Feuerwehr 

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Sitzenberg

Am Mittwoch unterzogen sich zwei Löschgruppen der Feuerwehr Sitzenberg der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz. Eine Gruppe trat in Bronze an, eine weitere in Silber. Beide konnten das Ausbildungsziel erreichen.

Das Prüfteam des Abschnittsfeuerwehrkommandos Atzenbrugg unter der Leitung von Walter Eßbüchl nahm die Prüfung ab.

Bei der Prüfung müssen die Stationen Gerätekunde, Knotenkunde und Erste Hilfe sowie der Löschangriff unter schwerem Atemschutz bewältigt werden. Dabei gibt es eine Richtzeit, die nicht überschritten werden darf. Diese Aufgaben konnten die Sitzenberger Feuerwehrleute mit Bravour lösen.

Bei der Abzeichenübergabe dankte der Hauptprüfer für die gute Leistung. Walter Eßbüchl dankte auch seinem Prüfteam, mit denen er schon viele Jahre zusammenarbeitet. Ehrenhauptbrandinspektor bedankte sich bei der Feuerwehr Sitzenberg, wo er schon öfters Prüftermine hatte, er werde mit Ende des Jahres aus Altersgründen seine Arbeit beenden.

Abschnittsbrandinspektor Johann Kellner gratulierte im Namen des Abschnittsfeuerwehrkommandos Atzenbrugg zur Erreichung der Abzeichen in Silber und Bronze. Er nahm die Gelegenheit war, um sich auch bei Walter Eßbüchl für seine jahrelange Tätigkeit zu bedanken.

Vom Bezirksfeuerwehrkommando Tulln war Verwaltungsinspektor Norbert Ganser anwesend.

Kommandant Wolfgang Marschik freute sich für seine Kameraden zur erbrachten Leistung. Danach lud er zum gemütlichen Teil.

 

Related posts