Feuerwehr 

PKW und LKW krachen zusammen

Heute kurz nach Mittag wurde die Feuerwehr Sitzenberg von der Landeswarnzentrale in Tulln zu einem Verkehrsunfall auf der sogenannten „Fürstl-Kreuzung“ Schloßbergstraße-Kremserstraße gerufen. Ein LKW übersah die Stopp-Tafel und ein PKW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Auto krachte in die Zugmaschine. Als die Feuerwehr eintraf, waren Rettung und Polizei noch nicht vor Ort. Also wurde die Unfallstelle zunächst abgesichert. Anwohner kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettung um den verletzten PKW- Lenker. Der Fahrer des LKWs blieb glücklicherweise unverletzt. Nachdem der Patient vom Roten Kreuz Atzenbrugg-Heiligeneich ins Spital gebracht wurde…

Mehr Lesen!
Einsatz 

Ölaustritt bei den Seegrundstücken

Einen Schadschoffeinsatz hatte die Feuerwehr Sitzenberg gestern Freitag abzuhandeln. Bei einem Grundstück „Am See“ verlor ein Lkw Hyrauliköl, nachdem eine Ölleitung leckte.

Mehr Lesen!
Übung 

Einsatzübung bei der Halteranlage

Am Mittwoch stand eine Einsatzübung am Ausbildungsplan unserer Feuerwehr. Nachdem wir in den letzten Wochen verschiedenen Grundlagen im Branddienst durchgenommen hatten, wurde das alles im Zuge einer Einsatzübung umgesetzt. Ausgangslage bei der Übung war, nach einem Blitzeinschlag kommt es zu einem Wald- und Vegetationsbrand. Das Feuer bedroht die Halteranlagen. Übungsziel war das Zusammenwirken der Kräfte bei der Brandbekämpfung und bei der Wasserversorgung. Nachdem der Einsatzleiter Klaus Linder die Lage erkundet hatte, gab er den Befehl zunächst das gefährdete Gebäude zu schützen und Wasserversorgung aufbauen. Erst wenn die Wasserversorgung steht wird…

Mehr Lesen!
Einsatz 

Auspumparbeiten in Sitzenberg

Die Feuerwehr Sitzenberg wurde zu Auspumparbeiten in die Bergasse gerufen. Am Ort des Geschehns eingetroffen zeigte sich folgende Situation. Durch die anhaltenden Regenfälle füllte sich ein Schacht und das Wasser drücke in den Keller zurück. Die Feuerwehr setzte eine Tauchpumpe ein und pumpte den Betonierten Schacht leer. Da noch nicht sehr viel Wasser in den Keller gedrückt wurde konnte im Keller die große tauchpumpe der Feuerwehr nicht eingesetzt werden. Durch das auspumpen wurde ein größerer Schaden verhindert. Die Feuerwehr war mit 14 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort.

Mehr Lesen!
Fortbildung Information 

Wir üben wieder!

Gestern fand in Sitzenberg erstmals wieder eine Übung statt. Da uns aus gesetzlichen Bestimmungen die Übungs- und Ausbildungstätigkeit untersagt war, freuten sich alle wieder einmal eine „Übung“ zu besuchen. Als Leiter der wöchentlichen Ausbildung war gestern Florian Öllerer eingeteilt. Das Thema der gestrigen Übungen waren die Handhabung der Tragkraftspritze, des Rüstlöschfahrzeuges und der Tauchpumpe. Es wurde mit der Tragkrachspritze die Tätigkeiten beim Starten genauso besprochen und geübt wie das Ansaugen und der Aufbau einer Löschleitung. Das Zusammenwirken von Tauchpumpe und Rüstlöschfahrzeug beim Tank befüllen und die Tätigkeiten am Stromgerator für…

Mehr Lesen!
Feierlich Feuerwehr 

Virtuelles Maibaumaufstellen

Da es heuer ausbekannten Gründen nicht möglich ist einen Maibaum zu Ehren des Kommandanten und seiner Familie aufzustellen wollen wir das heuer virtuell in Form eines kurzen Videos tun. Der Film wurde mit den Bilder vom Maibaum aufstellen aus 2019 zusammenstellen.

Mehr Lesen!
Information 

Waldbrandverordnung 2020

Die Bezirkshauptmannschaft hat eine Waldbrandverordnung ausgesendet die wir hiermit veröffentlichen. Der Wortlaut wie folgt: Im gesamten Verwaltungsbezirk Tulln sind das Rauchen sowie jegliches Feuerentzünden im Wald und in dessen Gefährdungsbereich verboten. Der Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Bodenfeuers oder das Übergreifen eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald begünstigen. Dieses Verbot tritt am Tag der Kundmachung an der Amtstafel der Bezirkshauptmannschaft Tulln in Kraft und wird mit Ablauf des 31. Oktober 2020 außer Kraft gesetzt.

Mehr Lesen!
Einsatz 

Sturm legt Baum an Nachbarschuppen

Thujenbaum vom Wind umgeweht In der Kremserstraße fiel auf Grund des herrschenden Ostwindes ein alter Thujenbaum um. Der Baum lehnte sich an einen Schuppen am Nachbargrundstück. Da das Einsatzgebiet zur FF Reidling gehört, wurde kurzerhand Rücksprache mit Heinrich Andre von der FF Reidling gehalten. Dieser meinte, wenn die Feuerwehr Sitzenberg bereits vor Ort sei und in Zeiten wie diesen nicht noch eine weitere Feuerwehr zu rufen. So begann man mit den notwendigen Arbeiten. Die Feuerwehr Sitzenberg organisierte einen Traktor mit einer Forstwinde, da die Zufahrt mit einem Einsatzfahrzeug nicht möglich…

Mehr Lesen!
Information 

Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft trotz Covid-19

Die Feuerwehren können mit dem neuen Leitfaden des nö. Landesfeuerwehrverbandes bei Einhaltung einiger Grundregeln die Einsatzbereitschaft einfach sicherstellen.

Mehr Lesen!
Information 

Absage der Übungen im März wegen COVID-19

Von den weitreichenden Schritten der Bundesregierung am 10. März bleiben auch die Feuerwehren in Niederösterreich nicht unberührt. Der nö. Landesfeuerwehrverband hat dazu in einer Presseaussendung Maßnahmen gesetzt, die in den Feuerwehren umzusetzen sind. Die Feuerwehr Sitzenberg folgt der Empfehlung und stellt bis Ende März die wöchentlichen Mittwochsübungen ein. Davon betroffen sind auch weitere Übungstermine im März die an Wochenenden geplant waren. Die Kameraden sollen weiters persönliche soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren. Es wird der Appell an die Feuerwehrmitglieder gerichtet, bei einem Verdacht auf Infizierung mit dem Corona-Virus, keinesfalls das…

Mehr Lesen!
Übung 

Inspektionsübung in Thallern

Der Unterabschnitt Sitzenberg-Reidling übte am Samstag in Thallern. Angenommen wurde ein Brand in einem leer stehenden Hof. Beim Versteckspiel fing es in einer alten Stallung an zu brennen, wobei vier Kinder im Anwesen vermutet wurden. Obendrein war die Ortswasserleitung nach Thallern wegen Arbeiten außer Betrieb und der Löschteich nicht gefüllt. Gemeinsam mit den Gemeindewehren Hasendorf, Reidling und Thallern rückten die sitzenberger Kameraden mit schwerem Atemschutz in den Hof vor. Dort teilte der Ablaufposten die anrückenden Kräfte ein. Die Sitzenberger wurden zur Suche nach den vermissten Kindern in das Wohngebäude geschickt.…

Mehr Lesen!
JuniorAction 

Kindergartengruppe zu Besuch bei der Feuerwehr

Besonderen Besuch konnten drei Kameraden am Donnerstag im Feuerwehrhaus Sitzenberg empfangen. Eine Kindergartengruppe des Kindergartens in Reidling besuchte die Feuerwehr in Sitzenberg. Die Gruppenleiterin Nicole Heuer organisierte den Ausflug und ermöglichte damit den Kindern und ihren Helferinnen Silvia Hacker und Patrycia Dubrovner einen Einblick in die Feuerwehr. Aber mit Einblicken gaben sich die großen und kleinen Besuchern nicht zufrieden, und so probierten sie auch die Kleidung und Ausrüstung an. Neben den Atemschutzmasken, Strahlrohren und der Wärmebildkamera konnten die Kleinen den Sprechfunk ausprobieren. Die Kinder hatten ein kleines Dankeschön mitgebracht. Vorbereitend…

Mehr Lesen!
Information JuniorAction 

„GEMEINSAM.SICHER.FEUERWEHR“

Aktion der NÖ Feuerwehren und der NÖ Bildungsdirektion Heute waren zwei Kameraden unserer Feuerwehr im Rahmen der Aktion „GEMEINSAM.SICHER.FEUERWEHR“ in der Volksschule Sitzenberg-Reidling. Mit den Kameraden Josef Rödl und Herbert Schweigl sowie Karl Hintermayer aus Thallern stellten Klaus Linder und Stefan Öllerer die Feuerwehr vor. Die Kinder der beiden 3. Klassen waren sehr interessiert. Wie alarmiere ich die Feuerwehr richtig? Welche Einsatzfahrzeuge gibt es? Wie sieht die Ausstattung eines Feuerwehrmannes oder einer Feuerwehrfrau aus? Diese und unzählige andere Fragen mussten wir beantworten. Es handelt sich dabei um eine gemeinsame Initiative…

Mehr Lesen!
Übung 

Finnentest für Atemschutzgeräteträger

Am Mittwoch absolvierten die ersten zehn Mann der Feuerwehr Sitzenberg die jährliche Überprüfung der Atemschutzgeräteträger. Dieser körperliche Test muss einmal im Jahr von jedem Atemschutzgeräteträger bestanden werden und soll die körperliche Eignung jedes einzelnen zeigen. In fünf Stationen muss dabei jeder Teilnehmer seine Fitness testen, sie lauten: Kanistertragen Stiegen steigen Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen Lkw-Reifen-Hämmern C-Druckschlauch rollen

Mehr Lesen!
Feuerwehr 

Enternitplatten ausgetauscht

In der abgelaufenen Woche haben Altkommandant Franz Müllner und Stefan Öllerer die beschädigten Eternitplatten am alten Feuerwehrhaus ausgetauscht. Am Dachboden befanden sich noch Restposten der Tafeln, diese wurden zugeschnitten und dann an Stelle der beschädigten und fehlencen Teile wieder an das Gebäude montiert. Das Feuerwehrhaus dient als Lager für Gegenstände vom Feuerwehrfest.

Mehr Lesen!
Versammlung 

Mitgliederversammlung

Neues Feuerwehrauto geplant Am Freitag, den 17. Jänner, fand die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung statt. Dazu konnte Kommandant Wolfgang Marschik 28 Mitglieder begrüßen. Besonders erfreut war die Versammlung über die Anwesenheit von Feuerwehrkurat Clemens Maier und Vizebürgermeister Rainer Rabl. Heuer war die Feuerwehr Sitzenberg bei 27 Einsätzen. Ein Brandeinsatz, 22 technische Einsätze und vier Brandwachen waren zu bewältigen. Insgesamt leistete die Feuerwehr bei Einsätzen, Übungen und div. Ausbildungen 2357 Stunden für die Sicherheit der Bevölkerung. Vizebürgermeister Dr. Rabl dankte den Frauen und Männern der Feuerwehr für ihren Einsatz für die Bevölkerung…

Mehr Lesen!
Feierlich 

Neujahrsjause von Frau Linzbauer

Eine angenehme Überraschung gabs für die Kameraden aus Sitzenberg am zweiten Übungsmittwoch im noch jungen Jahr 2020. Frau Linzbauer sorgte für eine sauguate Jause samt selbst gebackener Nachspeise, die sie als unterstützendes Mitglied der Feuerwehr spendete. Die Kameraden um Kommandant Wolfgang Marschik ließen sich die Jause schmecken und danken Frau auf diesem Wege für die lieb gewonnene Tradition.

Mehr Lesen!
Feierlich 

Friedenslicht im Feuerwehrhaus

Schon zur schönen Tradition ist das Friedenslicht der Feuerwehr Sitzenberg geworden. Kommandant Wolfgang Marschik holte das Lich von Pfarrer Clemens Maier in der Pfarrkirche in Reidling ab. Die Familie Hut bereitete den Glühwein vor. Auch für die Kleinsten war etwas zu Trinken vorbereitet. Viele Bewohner kamen um das Licht zu sich nach Hause zu holen. Oft waren auch die Kinder mit dabei, welche das Licht dann stolz nach Hause tragen durfte. Die Feuerwher Sitzenberg freute sich, dass diese Firedenslicht-Aktion immer besser angenommen wird.

Mehr Lesen!
Information 

Friedenlicht Aktion in Sitzenberg

Auch heuer wird am 24. Dezember das Friedenslicht im Sitzenberger Feuerwehrhaus zum Abholen bereit stehen. Am heiligen Abend ab 1000 Uhr können die Bewohner von Sitzenberg-Reidling im Feuerwehrhaus das Licht abholen. Auch für Getränke ist gesorgt. Friedenslicht in Feuerwehrhaus Sitzenberg am 24. Dezember 2019 von 1000 Uhr bis 1200 Uhr

Mehr Lesen!
Einsatz 

Bahndammbrand in Reidling

Gestern wurde unsere Feuerwehr mittels Sirene und Personenrufempfänger zu einem Brand entlang der Eisenbahn östlich vom Bahnhof Sitzenberg- Reidling gerufen. Das aber noch bevor wir den Einsatzort erreicht hatten, beherzte Personen den Flurbrand gelöscht hatten, war unser Eingreifen nocht mehr erforderlich. Elf Frauen und Männer konnten wieder unverrichteter Dinge einrücken.

Mehr Lesen!