Einsatz Feuerwehr 

Feldbrand bei Adletzberg

Am späten Nachmittag wurden gestern die Feuerwehren der Umgebung mittels Sirenenalarm zum Einsatz gerufen. Ein Feld zwischen Adletzberg (Gem. Herzogenburg) und der Abzweigung nach Pottschall stand in Flammen. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.

Als die Feuerwehren eintrafen, hatte der Mähdrescher bereits das Feld selbst verlassen. Eine Fläche von mehr als einem Hektar Stoppelfeld stand in Flammen. Der Brand hatte sich durch den herrschenden Wind über den abgeernteten Teil des Feldes ausgebreitet. Ein weiterer Mähdrescher konnte inzwischen den Rest des Feldes abdreschen.

Durch den massiven Feuerwehreinsatz, es waren sechs Feuerwehren im Einsatz, konnten die Flammen eingedämmt und letztlich rasch abgelöscht werden. Ein Traktor mit Güllefass war ebenfalls eingesetzt worden. Verletzt wurde niemand.

Eingesetzt waren:

  • FF Gutenbrunn (örtl. zuständig)
  • FF Ossarn
  • FF Perschling
  • FF Sitzenberg
  • FF Reidling
  • FF Hasendorf

Bilder: Igor Dubrovner und Stefan Öllerer

 

Related posts