Fortbildung Übung 

Autokrankurs bei der FF Krems absolviert

Vier Kameraden hatten am zweiten Wochenende die Ausbildung zum Führerschein für Fahrzeugkran und Ladekran über 300 kN absolviert. Bereits im abgelaufenen Jahr 2016 konnten die gleichen vier Kameraden Christian Karner, Franz jun. Müllner, Markus Hut und Klaus Linder den Kranschein für Krane bis 300 kN erfolgreich absolvieren.

Die Kameraden hatten die Möglichkeit als Zusatzausbildung Hand an den 48 Tonnen Autokran der FF Krems zu legen. Unter fachlicher Anleitung der Ausbildungsleiter wurden dabei auf die Anforderungen und Möglichkeiten, die mit solch mächtigen Gerätschaften einher gehen eingegangen. In einigen Übungen am Kran konnten wichtige Vorarbeiten vor dem Aufstellen des Krans und die Handhabung der Amaturen erlernt werden.

Kommandant Wolfgang Marschik gratulierte den Ausbildungsteilnehmern zu dieser Weiterbildung und freute sich, dass erneut alle Teilnehmer aus Sitzenberg erfolgreich bestanden haben. Weiters lobte er die Motivation an dieser freiwilligen Ausbildung teilzunehmen und bedankte sich für das Aufbringen von Zeit und Initative.

Related posts