Feuerwehr Fortbildung Übung 

Einsatzübung: Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Menschenrettungen aus verunfallten Pkw gehören, wenn man die Statistik des NÖ Landesfeuerwehrverbandes betrachtet, zu den häufigsten Alarmierungen der NÖ Feuerwehren. Auch die Freiwillige Feuerwehr Sitzenberg ist mit einem modernen hydraulischen Rettungsgerät ausgestattet, um Menschen aus ihrer misslichen Lage befreien zu können.

Diese Geräte erfordern allerdings ein Mindestmaß an Erfahrung. Aus diesem Grund werden immer wieder Übungen wie diesen Mittwoch durchgeführt, um den Umgang mit diesen Spezialwerkzeugen möglichst vielen Mitgliedern beizubringen. Denn wird die Feuerwehr zu Hilfe gerufen, geht man davon aus, dass die Mitglieder dieser Freiwilligenorganisation, wissen was zu tun ist, um den betroffenen Menschen, aber auch Tieren, schnellst- und bestmöglich helfen zu können. Um ein möglichst realitätsnahes Szenario darstellen zu können, ist es notwendig, an eventuellen Unfallorten zu üben. In diesem Zusammenhang sei allen gedankt, die einerseits die Übungsmöglichkeiten bieten (z.B.: Pkw-Wracks aber auch Gebäude zur Verfügung stellen), aber auch während der Übung Rücksicht auf die Freiwlligen nehmen, so beispielsweise auf öffentlichen Verkehrswegen.

Wir versuchen unser Bestes, sodaß sich die Bevölkerung im Ernstfall immer auf die Freiwilligen Feuerwehren verlassen kann.

 

Folgend zwei 360°-Panorama
einfach mit gedrückter Maustaste im Bild hin- und herbewegen

Dieser Inhalt benötigt HTML5/CSS3, WebGL, oder Adobe Flash Player Version 9 oder höher.

Dieser Inhalt benötigt HTML5/CSS3, WebGL, oder Adobe Flash Player Version 9 oder höher.

Related posts